ZertSozial

Verfahren zur Trägerzulassung


Informations-/ Projektgespräch (optional)


Erläuterung der Vorgehensweise der ZertSozial GmbH bei der Zulassung von Trägern.
Die Trägerzulassung kann mit der ISO 9001-Zertifizierung kombiniert werden. ZertSozial verlangt dafür einen Aufschlag von 20 %.

Prüfung der Unterlagen

  • Umfassende Beurteilung des Antrags auf Trägerzulassung und der Dokumentation des Systems der Q-Sicherung und Q-Entwicklung sowie ggf. des Antrags/der Anträge auf Maßnahmezulassung
und
  • Zulassungsaudit Stufe 1
Prüfung des Systems der Q-Sicherung und Q-Entwicklung auf „Reife“ im Unternehmen.

Zulassungsaudit Stufe 2

Umfassende Vor-Ort-Beurteilung der Wirksamkeit des QS-Systems und der Erfüllung der Anforderungen gemäß AZAV, Auditauswertung und Erstellung des Auditberichts.

Zertifikatserteilung
Beschluss der Zertifizierungsstelle für Träger.
  1. Jährliches Überwachungsaudit(2. bis 5. Jahr)
    Stichprobenartige Beurteilung der Wirksamkeit des QS-Systems und der Erfüllung der Anforderungen aus der AZAV.
  2. Wieder-Zulassungsaudit
    Umfassende Beurteilung der Wirksamkeit des QS-Systems und der Umsetzung der Anforderungen aus der AZAV.